Startseite > Artikel > Ehegattenunterhalt
Impressum

Ehegattenunterhalt: Neueste Rechtsprechung!

Das Bundesverfassungsgericht hat mit der Entscheidung vom 25.01.2011 (1 BvR 918/10) die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum „Wandel der ehelichen Lebensverhältnisse“ einschließlich der sog. Drittelmethode für verfassungswidrig erklärt. Dies bedeutet, dass die ehelichen Lebensverhältnisse nicht mehr durch nach der Scheidung entstandene Unterhaltspflichten oder Verbindlichkeiten geprägt werden. Diese können sich allerdings bei der Frage der Leistungsfähigkeit gemäß § 1581 BGB auswirken.

Damit ist der nacheheliche Unterhalt in zahlreichen Fällen völlig anders zu berechnen. Die auf der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs beruhenden Unterhaltstitel können abgeändert werden.

Über die Einzelheiten und Möglichkeiten in Ihrem speziellen Fall beraten wir Sie gerne.

 

Artikelauswahl:
Dr. Grotkamp & Blank, Heidhauser Straße 52, 45239 Essen (Werden / Heidhausen), Tel: 0201 / 40 27 40, Fax: 0201 / 40 99 24 04